!-- SCM Music Player http://scmplayer.net --> expr:class='"loading" + data:blog.mobileClass'>

Bücherliebe♥ meine Sammlung

Zu aller erst will ich hier meine Bücher auflisten, die ich bereits gelesen habe. Ich liebe lesen, und tauche in eine Welt ab, die nur mir gehört, ich höre in dem Momenten Niemanden zu, es erreicht mich nichts. Außer die Buchstaben und Sätze, die ich gerade lese. 
Lesen ist etwas wunderbares. 
Vielleicht lese ich nicht gerade die Bestseller, oder Geschichten, die die meisten interessieren wie Harry Potter oder Ähnliches. Ich hasse Fantasy oder Liebesromane. Krimis ganz selten.
Dafür mag ich unheimlich gerne Biografien, Erfahrungsberichte, Bücher über die Psyche oder Problemen. Bücher, die mich bewegen, die bis unter die Haut gehen. Bücher, die ins Herz gehen. 
Außerdem liebe ich Psychothriller oder Horror. Alles andere kann man mich mit jagen.
Wenn Jemand dieselben Bücher gelesen hat, könnt ihr gerne ein Kommentar hinterlassen, wie ihr sie gefunden habt. Das würde mich sehr interessieren :) Ich liebe es, mich mit Jemanden über Bücher zu unterhalten oder zu schreiben bzw. meine Leseleidenschaft mit Jemanden zu teilen.
Ich würde mich auch sehr über Tipps freuen, welche Bücher lesenswert sind :) Ich bin nämlich immer auf der Suche nach neuen, guten Büchern:)
(Ich kann leider nicht zu jedem Buch eine detaillierte Rezension schreiben, da auch Bücher dabei sind, aber meine eigene Meinung, jedenfalls eine kurze werde ich hinzufügen, wenn ich die Liste vervollständigt habe :)  )
Falls Jemand fragen zu bestimmten Büchern hat: Her damit! :)

PS: Meine eigene Meinung zu jedem Buch werde ich dazu schreiben, aber erst wenn die Liste aller Bücher die ich gelesen habe vervollständigt ist :)




1) Ich war zwölf... und konnte mich nicht wehren - Nathalie Schweighoffer
(Die Geschichte eines Missbrauchs)
Kurze Beschreibung:
Nathalie ist zwölf... gerade am Beginn ihrer Pubertät. Sie liest Micky Mouse Hefte und spielt gern Prinzessin. Ein ganz normales Mädchen, das stolz ist, wenn ihr Vater sie lobt und ''meine Beste'' nennt. Doch eines kann sie nicht verstehen: dass ihr Vater auch Nachts zu ihr kommt, wenn schon alle Anderen schlafen. Er streichelt sie dann und bedrängt sie, Dinge mit ihr zu tun, die man doch nicht tun darf. Lange Zeit schweigt Nathalie, aus Verwirrung, Scham und Angst. Eines Tages jedoch fasst sie Mut und beginnt zu sprechen...



2) Hungrige Zeiten - Annika Fechner

(Überleben mit Magersucht und Bulimie)
Kurze Beschreibung:
Eindringlich schilder Annika Fechner die inneren Konflikte, das Gedankenchaos, die Leiden und die desaströsen Zwänge, denen man bei einer Essstörung ausgesetzt ist. Selbst den schambesetzten Bereichen der Störung weicht sie nicht aus. In jeder Zeile spürt man den Wunsch, zu erklären, was ein Leben mit der Essstörung bedeutet. Man begreift als Leser, das die Welt der Essstörung ein eigenes Universum mit eigenen Regeln, Werten und Prioritäten ist, die mit denen der 'normalen'Welt kaum Gemeinsamkeiten haben. Deshalb ist diese Welt Freunden und Angehörigen der Betroffenen oft schlechterdings unverständlich. Die Innenansicht dieser bestürzten Welt wird in diesem Buch anschaulich. In ausdrucksstarken Bildern übersetzt es die Gefühle der Kranken in die Sprache der Gesunden. Dieses Buch macht es möglich, die fremde Welt der Essstörung zu verstehen.




3) Erbarmen; Carl Morck. Sonderdezernat Q; Bd. 1  - Jussi Adler Olsen

(Ausgezeichnet mit dem schwedischen Krimipreis 2010)
Kurze Beschreibung:
Der Alptraum einer Frau. Ein dämonischer Psychothriller. Die verzerrte Stimme kam aus einem Lautsprecher irgendwo im Dunkeln: ''Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag Merete. Du bist jetzt hier seit 126 Tagen und das ist unser Geburtstagsgeschenk: Das Licht wird von nun an ein Jahr lang eingeschaltet bleiben. Es sei denn, du weißt die Antwort: Warum halten wir dich fest?''
Am 2. März 2002 verschwindet eine Frau spurlos auf der Fähre von Rodby nach Puttgarden, man vermutet Tod durch Ertrinken. Doch sie ist nicht tot, sondern wird in einem Gefängnis aus Beton gefangen gehalten. Wer sind die Täter? Was wollen sie von dieser Frau? Und: Kann ein Mensch ein solches Martyrium überleben? Der erste Fall für Carl Morck, Spezialermittler des neu eingerichteten Sonderdezernats Q bei der Kopenhagener Polizei, und seinen syrischen Assistenten Hafez el-Assad, der seinen Chef nicht nur durch unkonventionelle Ermittlungsmethoden überrascht... Ein ungewöhnlich und hoch spannender Thriller, der einem bis zur letzten Seite den Atem abschnürt.



4) Filmriss - Olaf Büttner 

Kurze Beschreibung:
Birte ist endlich mit Marlon zusammen gekommen und überglücklich. Dass Frieda, Marlons Ex, weiter mit der Clique abhängt, stört sie nicht. Das Frieda mehr Alkohol verträgt als sie, wurmt sie dagegen schon. Klein beigeben kommt nämlich gar nicht in Frage.
Als Birte den Schlüssel zum Strandhaus besorgt, gibt es endlich einen Ort, an dem sich die Clique ungestört treffen und so richtig abfeiern kann. Keiner hätte dabei gedacht, dass dabei mal was passieren könnte. Etwas, was ihr Leben für immer verändern wird. Es beginnt ganz harmlos mit Liebeskummer, Eifersucht und ein paar Flaschen Bier...


5) Zerbrochen - Susan Shaw

Kurze Beschreibung:
Wenn plötzlich nichts mehr sicher ist... Tracy ist dreizehn als es passiert - als der Junge sie in den Wagen zerrt, vergewaltigt und wie tot liegen lässt. Alles was ihr Sicherheit gegeben hat - die Erinnerung an ihre Mutter, ihr Vater, ihre beste Freundin Caroline - ist zerbrochen. Doch das Leben lässt Tracy keine Wahl: Sie muss einen Weg zurück zu sich selbst finden...


6) Die Clique - Brigitte Blobel 
(Wenn die Gruppe Druck macht)
Kurze Beschreibung:
Lara ist raus aus der Clique. Ihrem Tagebuch vertraut sie, wie alles begonnen hat - mit ihrer großen Liebe Carus, ihrer Freundin Sonja und der Clique. Wie schön es war, alles gemeinsam zu machen, einfach dazuzugehören. Wie es dann irgendwann anfing mit Bier und Rotwein ... und weiter ging mit kleinen bunten Pillen. Und wie schnell auf einmal klar war: Wer nicht mitmacht, ist draußen!






7) Chill mal, Frau Freitag - Frau Freitag

(Aus dem Alltag einer unerschrockenen Lehrerin)
Kurze Beschreibung:
>>Hitler hat die Mauer gebaut<<, glauben Abdul und Ronnie. Esra stylt sich im Disco - Islam: rosa oder türkis mit Glitzer und natürlich Kopftuch. Und Samira, die Klassenqueen, kann sich keine Sekunde von ihrem Handy trennen und hält hyperaktive Siebtklässler in Schacht. An Frau Freitags Schule geht es immer voll ab. Ihr Alltag als Lehrerin ist absurd-komische Realsatire - verrückt, anrührend und vor allem sehr lustig. Aber Frau Freitag findet: Ich habe den schönsten Beruf der Welt!





8) Die Frau, die im Mondlicht aß - Anita Johnston
(Essstörungen überwinden durch die Weisheit uralter Märchen und Mythen)
Kurze Beschreibung:
Ein einfühlsames Buch, um zu einer Lebensweise ohne zwanghafte Essgewohnheiten zu finden. 
Die Psychologin Anita Johnston setzt sich mit den verschiedenen Ursachen von Essstörungen bei Frauen auseinander und zeigt mit Hilfe von Mythen und Sagen, wie Frauen ihre Lebensgeschichte, ihre Träume, ihren eigenen Körper und ihre Gefühle neu wahrnehmen können.




9) Dein Leben hat Gewicht - Beke Worthmann

(Elf Portraits junger Magersüchtiger)
Kurze Beschreibung:
Beke Worthmann weiß, was es heißt, magersüchtig zu sein: Sie litt als 13 - jährige unter einer Essstörung - die sie heute, nach einem erbittertem Kampf - glücklicherweise überwunden hat. In 'Dein Leben hat Gewicht' erzählen zehn magersüchtige Jugendliche und Beke selbst ihre Krankheitsgeschichte: Sie sprechen über ihre Gefühle, ihre persönlichen Erfahrungen mit der Krankheit, aber auch über ihren Alltag - das ganz ''Normale'' Leben als essgestörter Teenager. Durch das besondere Einfühlungsvermögen der jungen Autorin sind komplexe Portraits entstanden, die zeigen, wie vielschichtig diese Krankheit ist und dass sie für jeden Einzelnen etwas anderes bedeutet. Im zweiten Teil des Buches kommt eine Psychologin und leitende Oberärztin zu Wort, die Bekes Fragen offen und mit viel Herz beantwortet. Ein Register der besten deutschen Kliniken , Möglichkeiten für betreutes Wohnen und Hilfseinrichtungen gibt zudem Übersicht über die wichtigsten Anlaufstellen für Betroffene. 
Ein berührendes und informatives Buch, das mit der Stimme der Altersgruppe spricht, die wie keine andere von Anorexie betroffen ist. 


10) Voll der Wahn - Marliese Arold
(Verena steht auf Ecstasy)
Kurze Beschreibung:
Verena will Spaß haben, gut drauf sein, abtanzen bis zum frühen Morgen. 
Und mit diesen kleinen weißen Pillen geht das alles noch viel besser, findet sie. Nachschub bekommt sie von ihrem neuen Freund Daniel, der als D.J. arbeitet und immer einen kleinen Vorrat an Ecstasy hat. Doch als Verena anfängt, für Daniel zu dealen und selber immer mehr Stoff braucht, wird es für sie gefährlich...




11) Beutegier - Jack Ketchum 

Kurze Beschreibung:
Die Rückkehr der Kannibalen.
Vor elf Jahren wurde Sheriff George Peters Zeuge, wie eine Gruppe verwilderter Kannibalen über Touristen herfiel. Inzwischen ist Peters im Ruhestand, doch als an der Küste von Maine erneut Leichen von Urlaubern entdeckt werden, wird er zu den Ermittlungen hinzugezogen. 
Die Wilden sind zurück - die Jagd beginnt von Neuem.

12) Dürre Jahre - Helene Flöss
(Erzählung)
Kurze Beschreibung:
Dali leidet an Magersucht. Sie zwingt sich zu hungern, zu verzichten, kein unnötiges Gramm Nahrung zu sich zu nehmen, bis sie leicht sein wird wie eine Feder.
Fernab vom sensationslustigen Tonfall der Talkshowrunden, Reportagen und Erfahrungsberichte rund um die Modekrankheit Magersucht formt Helene Flöss dieses Thema zu einem ungemein dichten, packenden Stück Literatur.












13) Höhenflug abwärts - Jana Frey

(Marie nimmt Drogen)
Kurze Beschreibung:
Manchmal hasst Marie die ganze Welt.
Und sich selbst am meisten. Doch wenn sie eine Pille einwirft, ist alles gut, und sie will lachen und tanzen und fliegen.
Dann vergisst sie ihr Zuhause mit all dem Streit und auch den Schmerz, der in ihr wühlt, seit ihr Freund Leon sich in eine andere verliebt hat. Aber der Höhenflug hält nicht lange an, und Marie fällt tiefer und tiefer...


14) Vater unser in der Hölle - Ulla Fröhling
(Durch Inzest und den Missbrauch in einer satanistischen Sekte zerbrach Angelas Seele)
Kurze Beschreibung:
Seit frühester Kindheit erlebte Angela Lenz sexuelle Gewalt. Mit grausamen Folterungen, Drogen und Gehirnwäsche wurde sie in einer Geheimsekte zur Prostitution gezwungen und musste Andere in satanistischen Ritualen quälen. Unter der Last des Unerträglichen zersplitterte ihre Seele in Dutzende von Persönlichkeiten. So überlebte sie die Schrecken.
Doch die traumatischen Erlebnisse drängten an die Oberfläche. Angela machte eine Therapie, und trotz Schweigegebot und Todesdrohungen wagt sie über das zu sprechen, was man ihr und anderen angetan hat. 



15) Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele, Bd. 1 - Suzanne Collins(Ausgezeichnet mit dem deutschen Jugendliteraturpreis 2010, Kategorie Preis der Jugendlichen, mit dem Jugendbuchpreis Buxtehuder Bulle Bulle 2009 und mit dem ersten Preis der Moerser Jugendbuch - Jury 2003)
Kurze Beschreibung:

Als Katniss erfährt, dass das Los auf ihre kleine Schwester Prim gefallen ist, zögert sie keinen Moment. Um Prim zu schützen, meldet sie sich an ihrer Stelle für die alljährlich stattfindenden Spiele von Panem - in dem sicheren Wissen, damit ihr eigenes Todesurteil unterschrieben zu haben. Denn von den 24 Kandidaten darf nur ein Einziger überleben! Zusammen mit Peeta, einem Jungen aus ihrem Distrikt, wird Katniss in die Arena geschickt, um sich dem Kampf zu stellen. Sie beide wissen, das es nur einen Sieger geben kann. Allerdings scheint das Peeta nicht zu kümmern, denn er rettet Katniss das Leben.
Sind seine Gefühle ihr gegenüber vielleicht doch nicht nur gespielt, um das Publikum vor den Bildschirmen für dich einzunehmen?
Katniss weiß nicht mehr, was sie glauben darf - und vor allem nicht, was sie selbst empfindet...

16) Die Tribute von Panem-gefährliche Liebe, Bd. 2  - Suzanne Collins
Kurze Beschreibung:
Das zweite Buch, Gefährliche Liebe, der ''Tribute von Panem''- Reihe von Suzanne Collins setzt kurze Zeit nach dem Ende des ersten Bandes an. Katniss Everdeen und Peeta Mellark sind in ihre Heimat zurück gekehrt und hoffen auf ein ruhiges Leben, doch ihre Taten in den Hungerspielen machen dies unmöglich. 
Indem die Beiden sich den Regeln des Kapitols widersetzen, animierten sie die unterjochten Massen zu Aufständen. Um diese zu beschwichtigen wird das als Paar gefeierte Gewinnerduo auf die sogenannte Tour der Sieger durch jedes der 12 Distrikte geschickt. Die gewünschte Wirkung bleibt jedoch aus und schon bald darauf werden die nächsten Hungerspiele angekündigt, mit der Besonderheit, dass ehemalige Überlebende erneut teilnehmen müssen. Können Katniss und Peeta erneut den Sieg davontragen oder müssen sie sich den grausamen Präsidenten Snow geschlagen geben? 

Seitdem Katniss und Peeta sich geweigert haben, einander in der Arena zu töten, werden sie von Kapitol als Liebespaar durch das ganze Land geschickt. Doch da ist auch noch Gale, der Jugendfreund von Katniss. Und mit einem Mal, weiß sie nicht mehr, was sie wirklich fühlt, oder fühlen darf. 
Als immer mehr Menschen in ihr und Peeta ein Symbol des Widerstands sehen, gerate sie alle in große Gefahr. 
Und Katniss muss sich entscheiden zwischen Peeta und Gale, zwischen Freiheit und Sicherheit, zwischen Leben und Tod.

17) Coraline - Neil Gaiman
Kurze Beschreibung:
Coraline ist mit ihren Eltern in ein düsteres altes Haus gezogen. 
Die Nachbarn sind reichlich merkwürdig: Der verrückte Herr mit Schnurrbart erzählt von seinem Mäusezirkus, die schrulligen Schauspielerinnen warnen sie vor dem tiefen Brunnen im Garten. Noch merkwürdiger findet Coraline die zugemauerte Tür in ihrer Wohnung.
Was verbirgt sich hinter dieser Tür?








18) Das Kind - Sebastian Fitzek

(Psychothriller)
Kurze Beschreibung:
''Als Robert Stern diesem ungewöhnlichem Treffen zugestimmt hatte, wusste er nicht, dass er damit eine Verabredung mit dem Tod einging. Noch weniger ahnte er, dass der Tod etwa 1,43 m messen, Turnschuhe tragen und lächelnd auf einem gottverlassenem Industriegelände in sein Leben treten würde.''
Strafverteidiger Robert Stern ist wie vor den Kopf geschlagen, als er sieht, wie der geheimnisvolle Mandant ist, mit dem er sich auf einem abgelegenen und heruntergekommenen Industriegelände treffen soll: Simon, ein zehnjähriger Junge, zerbrechlich, tot krank und fest überzeugt, in einem früheren Leben ein Mörder gewesen zu sein. Doch Robert Stern Verblüffung wandelt sich in Entsetzen und Verwirrung, als er in jenem Keller, den Simon beschrieben hat, tatsächlich menschliche Überreste findet: ein Skelett, der Schädel mit einer Axt gespalten. 
Und dies ist erst der Anfang. Denn nicht nur berichtet Simon von weiteren, vor Jahren hingerichteten Opfern, schon bald wird auch die Gegenwart mörderisch.

19) Und plötzlich gehörst du ihm... - Merel van Groningen
(Gefangen im Netz eines Loverboys - Eine wahre Geschichte)
Kurze Beschreibung:
Merel ist fünfzehn, als sie Mike kennen lernt. Sie verliebt sich - ist doch egal, das er so viel älter ist, eine kriminelle Vergangenheit hat und komische Freunde. Zuhause gibt es eh nur noch Stress, und Mike fängt sie auf. Blind vor Liebe, merkt Merel nicht, was Mike plant.
als das Geld mal wieder alle ist, glaubt sie sogar selbst, dass es keinen Ausweg gibt als den, dass Merel sich verkauft ...
>>In den Medien erscheint oft Unverständnis für die Opfer: Man lässt sich doch nicht so einfach auf den Strich stellen, hab ich dort so oft gehört. Sie wissen nicht, was Angst und Scham aus Dir machen können.<< Merel v. Groningen






20) Herr der Fliegen - William Golding

(Roman)
Kurze Beschreibung:
Eine Gruppe englischer Schuljungen gerät in Folge eines Flugzeugunfalls auf eine unbewohnte Insel im Pazifischen Ozean. Kein Erwachsener überlebt. Zunächst scheint der Verlust zivilisatorischer Ordnungsprinzipien leicht zu bewältigen: auf der Insel gibt es Wasser, Früchte, sogar wilde Schweine, die erlegt werden können. 
Ralph lässt Hütten bauen, erkundet die Insel, richtet einen Wachdienst für das Signalfeuer ein. Der gute Anfang aber führt in eine Krise, die bald diabolische Formen annimmt. 
Aus der Jagd wird blutiges Schlachten - die Jäger und die Hüter des Feuers geraten in einen Kampf auf Leben und Tod. 
Die Gemeinschaft zerfällt, Terror und barbarische Primitivität gipfeln im Machtrausch, der auch Mord nicht ausschließt. Das Beängstigende an diesem Gleichnis menschlicher Gesellschaft ist die Tatsache, dass diese Jungs keineswegs Monstren oder Verbrecher sind.
Jeder ist in irgendeiner Jungenklasse der Welt zu finden.

21) Verrückt vor Angst - Jana Frey
(Ein Mädchen in der Jugendpsychiatrie)
Kurze Beschreibung:
Jeden Tag kämpft Nora aufs Neue. Eigentlich sehnt sie sich nach Spaß und Verliebtsein und Pläneschmieden. Doch Nora hat Angst. Die Angst hat sich in ihr Leben geschlichen und lässt sie nicht mehr los. Immer häufiger werden ihre Panikattacken, bis Nora den Kampf aufgibt. Erst als es fast zu spät ist, findet sie einen Weg aus ihrer Verzweiflung. Und einen Schutz vor der Welt Draußen. Nora ist nur eine von vielen Jugendlichen in Deutschland, die auf jugendpsychiatrischen Stationen Hilfe finden.
Stellvertretend für sie hat Nora ihre Geschichte erzählt und damit einen Roman ermöglicht, der in seiner schonungslosen Offenheit Mut macht.



22) Vater, Mutter, Tod - Siegfried Langer

(Thriller)
Kurze Beschreibung:
Ein Vater, der große Schuld auf sich nimmt. 
Eine Mutter, die alles tun würde, um ihren Sohn zurückzubekommen. 
Ein Junge, der tot in einer Berliner Wohnung liegt. 
Eine Frau, deren Erinnerungen sie betrügen.
Kommissar Manthey sucht nach den Zusammenhängen. Er will ein Kind retten - um jeden Preis. Und stößt auf einen Abgrund aus Verzweiflung und Wahn.





23) Unter deutschen Betten - Justyna Polanska
(Eine polnische Putzfrau packt aus)
Kurze Beschreibung:
''Mein Name ist Justyna. Ich komme aus Polen. Ich bin Putzfrau. Ich sehe, wie es wirklich aussieht im Leben der Leute. Und was mir da manchmal begegnet, hätte ich nicht für möglich gehalten.''
Täglich macht Justyna Bekanntschaft mit den ''schmutzigen Geheimnissen'' ihrer Kunden. Sie weiß genau, wer ein teures Auto vor der Tür hat, aber nicht genug im Kühlschrank, um satt zu werden. Wer auf coolen Macho macht, daheim aber in Bärchenwäsche schläft. Oder wer der eigenen Frau den liebevollen Ehemann vorspielt, vor der Putzfrau aber schon mal die Hosen runterlässt.
Lange hat Justyna höflich geschwiegen, doch jetzt packt sie aus...



24) Painting Marlene - Sabine Ludwig
Kurze Beschreibung:
Die 19-jährige Marlene hat gerade das Abitur bestanden. Um sich in Ruhe zu überlegen, was sie nun mit ihrer neuen Freiheit und überhaupt mit ihrem Leben anfangen will, zieht sie in das Atelier ihres kürzlich verstorbenen Vaters. Dort steht ein lebensgroßes Portrait von ihr, das er noch vor seinem Tod gemalt hat. Ziemlich schnell stellt Marlene fest, dass sich das Bild verändert.
Unmerklich zunächst für andere, doch schließlich immer deutlicher: Ihr Gesicht bekommt einen verruchten Ausdruck, der immer wollüstiger und ordinärer wird. Marlene zweifelt zunächst an ihrem Verstand, dann wächst ihre Angst. Wer ist der hinterhältige Maler, der sie mit Hilfe des Bildes terrorisiert? Der Hausmeister, der ihr immer wieder auflauert? Ihre Freundin Rike, mit der sie sich überworfen hat? Der coole Jasper, der sie doch nur zu benutzen scheint?
Oder etwa ihre eigene Mutter, die nicht loslassen kann und sich vehement gegen Marlenes Auszug gesträubt hat? Als Marlene den Täter schließlich erkennt, ist es fast schon zu spät...


25) Nichts leichter als das - Marnelle Tokio 
Kurze Beschreibung:

Weil ''tote Mädchen keinen Abschluss machen''- wird die 17-jährige Marty kurz vor dem Examen in eine Klinik eingewiesen. Zwei Jahre lang hat sie sich fast zu Tode gehungert, denn das ist das Einzige, was sie kontrollieren kann: ob sie isst oder nicht. Allem anderen in ihrem Leben - dem Alkoholproblem ihrer Mutter, der Zurückweisung durch den Vater, den Ansprüchen ihres Freundes - fühlt sie sich ausgeliefert. Und das, obwohl sie intelligent, wortgewandt und äußerst taff ist. 
Ihre ersten Tage in der Klinik sind geprägt von Wut und Feindseligkeit, mit beißender Ironie lässt sie Mitpatientinnen, Pflegepersonal und Psychologen auflaufen. Dennoch muss sie sich den Regeln des Hauses anpassen: Essenszeiten, Gruppensitzungen, Einzeltherapie. Mit klarem Blick erfasst Marty dem traurigen Zustand ihrer Mitpatienten und auch ihre eigenen Probleme, trotzdem ist jede Mahlzeit, jede Gewichtszunahme eine Qual und ein Kampf. Und so gibt sie weiterhin die starke, die mit der großen Klappe, die sich um nichts schert. Erst als die 8 - jährige Lily eingeliefert wird,  öffnet sich Marty ein wenig und langsam geht es aufwärts.
Doch der Weg zurück ins Leben ist alles andere als leicht.

26) Mein Lollimädchen - Ich - Christina Helmis
(Mein Leben mit der Magersucht)
Kurze Beschreibung:
Um nicht länger für alle das Moppelchen zu sein, hört Christina auf zu essen. Mit 17 Jahren landet sie zum zweiten Mal in der Psychosomatischen Klinik; bei einer Größe von 173 cm wiegt sie nur noch 37 Kilo. Zwei Wochen später wäre sie gestorben, sagen die Ärzte. 
Aber Christina will leben - und essen. In Briefen, E-Mails und Interviews dokumentiert sie ihren Kampf gegen die heimtückische Krankheit. 




27) Fragt mal Alice - Anonym
Kurze Beschreibung:
Die 15-jährige Alice ist ein Teenager wie viele andere. Ihre Sorgen, Ängste und Geheimnisse vertraut sie ihrem Tagebuch an; ihre Stimmungen schwanken wie ihre Noten und ihr Gewicht, und vor alle der erste Liebeskummer macht ihr zu schaffen. Als man ihr in einer Clique ohne ihr Wissen LSD einflößt, ist sie geschockt und fasziniert zugleich. Einerseits sieht sie in Drogensüchtigen nur Dreck und Abschaum; andererseits erlebt sie durch LSD die Welt viel intensiver, sie sieht, hört und fühlt auf ihrem Trip Dinge, die sie noch nie wahrgenommen hat. Schließlich siegt die Neugier und Sehnsucht nach diesem Rausch: Sie probiert immer härtere Drogen aus und rutscht immer tiefer in den Strudel der Sucht hinein. 
Der Kreislauf von Aufpusch- und Beruhigungsmitteln, Selbstekel und Euphorie wird für sie zur tödlichen Spirale. Zweimal ist sie wild entschlossen, die Sucht endlich weit hinter sich zu lassen - sie geht von Zuhause weg, um dem Dunstkreis ihrer alten Drogenclique zu entkommen, die sie immer stärker unter Druck setzt. Doch ohne ihre Familie, die ihr Halt gibt und Normalität garantiert, stürzt sie noch gnadenloser ab als zuvor, darum kehrt sie nach Hause zurück, wo sie sich aus ganzer Kraft bemüht, zurück in ein Leben ohne Drogen zu finden. Aber die alten Freunde sind hartnäckig, Aussteiger wollen sie nicht dulden. Sie schicken Alice auf einen Horrortrip, der sie fast um den Verstand bringt. Als sie danach schwer krank in die Jugendpsychiatrie eingewiesen wird, wo sie in der Gruppentherapie vieles über sich lernt, sieht es so aus, als könnte sie doch noch den Weg zurück in ein normales Leben finden - doch hier bricht das Tagebuch ab: Seine Verfasserin ist drei Wochen nach dem letzten Eintrag an einer Überdosis gestorben.

28) Meine schöne Schwester - Brigitte Blobel
(Der Weg in die Magersucht)
Kurze Beschreibung:
Kaum einem Autor gelingt das, was Brigitte Blobel meisterhaft versteht: sperrige, brisante Themen authentisch und sensibel darzustellen, jedoch gleichzeitig auch spannend und unterhaltsam zu erzählen. Immer am Puls der Zeit und mit der Zielgruppe auf Augenhöhe schreibt sich Brigitte Blobel in die Herzen der Jugendlichen aber auch in die der Lehrer und Vermittler. 
Dana und ihre Schwester Beate können unterschiedlicher nicht sein. Beate sieht toll aus, Dana hingegen trägt noch ihren Babyspeck mit sich herum. Sie sehnt sich nach Aufmerksamkeit und Anerkennung und tröstet sich mit Essen bis sie beschließt abzunehmen. Die Abmagerungskur entwickelt sich zum Zwang: Eine aufwühlende Geschichte über ein Thema, von dem in Deutschland über 220.000 Mädchen betroffen sind.

29) Außer Kontrolle - Brigitte Kolloch; Elisabeth Zöller
(Isabelle hat Bulimie)
Kurze Beschreibung:
''Gegen meinen Willen öffne ich den Kühlschrank: Schokopudding, Marmelade, Käse, Wurst, Heringssalat. Es hämmerte im Kopf: böse Kalorien, böses Fett. Böse Isa. Böse, fette Isa! Ich schäme mich vor mir selbst. Es muss raus, raus, dröhnte es in meinem Kopf. Ich stürzte zur Toilette...''
Isabelle hat Bulimie. Eigentlich wollte sie nur ein paar Kilo abnehmen, aber dann verliert sie die Kontrolle...








30) Fame Junkies - Morton Rhue
Kurze Beschreibung:
Teenager - Paparazza Jamie erhält einen Top Auftrag in Hollywood und gerät in eine skandalöse Intrige, über deren Ausgang ihre Fotos entscheiden. 
Im Promi - Rausch entgeht ihr fast, wie ihr Freund Avy sich verkauft, um einmal Star zu sein. 
Was ist, wenn ich dir sage, das ich mal berühmt war? Dass ich auf der Straße erkannt wurde? Dass ich zu Talkshows eingeladen wurde? Das mir eine Zeit lang auf Schritt und Tritt Paparazzi folgten? Dass sich alles nur um mich drehte - mich - mich. Kannst du dir das vorstellen? Klar kannst du das. Bloß hat das, was du dir vorstellst, leider überhaupt nichts mit der Realität zutun. 



31) Feuchtgebiete - Charlotte Roche 
(Roman)
Kurze Beschreibung:
Nach einer missglückten Intimrasur liegt die 18 - jährige Helen auf der Inneren Abteilung von Maria Hilf. Dort widmet sie sich jenen Bereichen ihres Körpers, die gewöhnlich als unmädchenhaft gelten. Kaum ein Buch hat in den letzten Jahren so viel Aufsehen erregt wie dieses. Es wurde verrissen, missverstanden, in den Himmel gelobt und als Befreiungsschlag gefeiert. Es hat eine Debatte ausgelöst und wurde auf die Bühne gebraucht: eine einzigartige Erfolgsgeschichte!







32) Bitterschokolade - Mirjam Pressler
(Roman. Ausgezeichnet mit dem Kinder - und Jugendpreis der Stadt Oldenburg 1980)
Kurze Beschreibung:
Die 15- jährige Eva ist dick und fühlt sich deshalb einsam und von allen ungeliebt. Ihren Kummer darüber frisst sie in sich hinein. Was der Michael nur an ihr finden mag? Eva ist zum ersten Mal richtig verliebt und erlebt mit Michael ein paar schöne Wochen. Und ganz allmählich begreift sie, dass es nicht der Speck ist, der sie von den anderen trennt, und sie beginnt, sich selbst zu akzeptieren.





33) Ich heiße Berit und habe eine Borderline Störung - Berit Anders
(Protokoll einer Selbstfindung)
Kurze Beschreibung:
In tagebuchartigen Aufzeichnungen beschreibt die Autorin ihren Weg aus dem inneren Chaos und ihren fast übermenschlichen Kampf gegen Sucht, Hoffnungslosigkeit und tiefe Depression. Ihrer auf das Wesentliche konzentrierten und doch bildhaften Sprache kann sich der Leser nicht verschließen. Betroffene werden sich in vielen der beschriebenen Erfahrungen wiederfinden und Mut gewinnen; Angehörige und andere Menschen, die mit Borderline - Persönlichkeiten leben und arbeiten, ein Verständnis für deren Mut entwickeln. 


34) Jeansgröße 0 - Brigitte Blobel 
(Kein Gramm zu viel)
Kurze Beschreibung:
Neidisch betrachtet sie die Hose.
Diese dünnen Beinchen, dieser winzige Bund! Wie wenig Stoff das ist!
Jeansgröße 0, denkt sie. Seit Katharina ihre neue Mitbewohnerin Lilja kennengelernt hat, gibt es nur noch eins: genauso hip zu sein wie sie. Angesagt zu sein. Und das zu tragen, was alle wollen: Jeansgröße 0. Katharina hat keine Ahnung, in welche Gefahr sie sich damit bringt. 




35) Boot Camp - Morton Rhue

Kurze Beschreibung:
Conner ist sich keiner Schuld bewusst. Er liebt Sabrina. Es ist ihm egal, das sie zehn Jahre älter und seine Lehrerin ist. Für die konformistischen Eltern des 16 - jährigen ist die Liebe jedoch vollkommen unakzeptabel, ein weiteres Symptom für Conners Aufmüpfigkeit, für seine Ablehnung gesellschaftlicher Formen. Sie lassen ihren Sohn in ein Boot Camp bringen - gegen seinen Willen. Dort erwartet Conner ein brutales Umerziehungssystem, aus dem es nur einen Ausweg gibt: Flüchten. 







36) Erst frisst sie dich auf, dann kotzt sie dich aus -
Janina Michl
(Erzählung)
Kurze Beschreibung: 
Ich weiß, das ich was ändern muss.
Ich verdränge es nur zu gerne. Und jeden Tag hallt nur ein einziger Vorsatz durch jeder über - und zugleich unterzuckertes Blutgefäß meines Körpers:
Heute ist das letzte Mal, ab Morgen ändere ich alles!
Bulimie, was für ein grausames Wort. Und es beschreibt irgendwie so gar nicht, wie ich mich eigentlich fühle.

Iruka ist sechzehn Jahre alt. Und kotzt. Warum? Weiß sie selbst nicht mehr so genau. Was sie weiß: Dass sie damit aufhören möchte. Nur wie? Einfach aufhören unmöglich. 
Und Iruka erkennt irgendwann: 
Vielleicht ist der Weg aus der Sucht gar nicht anderes, als genau diese Suche nach dem Warum.



37)Ein falscher Traum von Liebe - Christine Birkhoff

(Der lange Weg aus der Hölle meiner Kindheit)
Kurze Beschreibung:
Vom Vater fast totgeschlagen, von der Mutter verachtet und seelisch gequält: Die kleine Christine ist froh, als ihr neuer Stiefvater Jürgen sich als Erster und Einziger auf ihre Seite stellt. Vielleicht gibt es das doch noch: Familienglück. Doch Jürgens Liebe ist nicht das, was sie zu sein scheint. Immer öfter will er mit Christine alleine sein, und immer mehr isoliert er sie von ihren Freunden. 
Als er in seinem neuen Haus ein ''Liebesnest'' für sie einrichtet, beginnt eine Tortur für das Mädchen, aus deren Klauen sie sich erst zwanzig Jahre später befreien kann. ''Vernachlässigung, Missbrauch ist ihre Geschichte, die Christine Birkhoff so fesselnd erzählt, dass uns der Atem stockt. 
Eine Lektüre, die uns klar macht, das jeder ein Täter sein kann.

38) Abgeschnitten - Sebastian Fitzek; Michael Tsokos
(Thriller)
Kurze Beschreibung:
Rechtsmediziner Paul Herzfeld findet im Kopf einer monströs zugerichteten Leiche die Telefonnummer seiner Tochter. Hannah wurde verschleppt - und für Herzfeld beginnt eine perverse Schnitzeljagd. Denn der Psychopathische Entführer hat eine weitere Leiche auf Helgoland mit Hinweisen präpariert.
Herzfeld hat jedoch keine Chance, an die Informationen zu kommen. Die Hochseeinsel ist durch einen Orkan vom Festland abgeschnitten, die Bevölkerung bereits evakuiert. Unter den wenigen Menschen, die geblieben sind, ist die Comiczeichnerin Linda, die den Toten am Strand gefunden hat.
Verzweifelt versucht Herzfeld sie zu überreden, die Obduktionen nach seinen telefonischen Anweisungen durchzuführen. Doch Linda hat noch nie ein Skalpell berührt. Geschweige denn einen Menschen seziert...

39) Engel haben keinen Hunger - Brigitte Biermann
(Katrin L. Die Geschichte einer Magersucht)
Kurze Beschreibung:
''Die Geschichte von Katrins Magersucht - klar in der Sprache, unprätentiös und zurückhaltend.'' - Berliner Zeitung
Gestützt auf Katrins Tagebücher und Gespräche mit Eltern und Freundinnen, erzählt Brigitte Biermann den verzweifelten Kampf gegen die unheimliche Krankheit, den Katrin und ihre Familie, Ärzte, Psychologen und Therapeuten schließlich verloren haben. Katrin L. ist 15 Jahre alt, sportlich, kreativ, gescheit und allseits beliebt. Von der Zukunft hat sie klare Vorstellungen: Sie möchte Model werden. Doch Katrin fühlt sich dafür zu dick.  Was zunächst mit einer harmlosen Diät beginnt, entwickelt sich bald zu einer gefährlichen Sucht, aus der es keinen Ausweg gibt.


40) 750 Gramm pro Woche - Renate Kaiser
Kurze Beschreibung:
Tabea ist verzweifelt! Nach dem Umzug wird sie in der Schule von ihren neuen Mitschülern ignoriert. Nur Niklas, de alle nur ''Professor'' nennen, scheint sich für sie zu interessieren. Die angesagte Mädchenclique hingegen macht sich bei jeder Gelegenheit über sie lustig. Dabei ist es Tabeas sehnlichster Wunsch, von Aurelia, Dana und Celina akzeptiert zu werden. Als Tabea zu einem Club - Treffen eingeladen wird, ist sie überglücklich. 
Um Mitglied des Clubs zu werden, muss sie 750 Gramm pro Woche abnehmen. Als Tabea das Ziel nicht erreicht, wird sie von den Mädchen gedemütigt...
Ein Roman um Magerwahn, Gruppendruck, Lügen, Stress mit der Familie, locker und spannend erzählt. 


41) Die Therapie - Sebastian Fitzek 
(Psychothriller)
Kurze Beschreibung:
Keine Zeugen, keine Spuren, keine Leiche. Josy, die zwölfjährige Tochter des bekannten Psychiaters Viktor Larenz, verschwindet unter mysteriösen Umständen. Ihr Schicksal bleibt ungeklärt. Vier Jahre später: Der trauernde Viktor, hat sich in ein abgelegenes Ferienhaus zurückgezogen. Doch eine Schöne Unbekannte spürt ihn dort auf. 
Sie wird von Wahnvorstellungen gequält. Darin erscheint ihr immer wieder ein kleines Mädchen, das ebenso spurlos verschindet wie einst Josy. Viktor beginnt mit der Therapie, die mehr und mehr zum dramatischen Verhör werden.








42) Der Keller - Richard Laymon
(3 Romane in einem Band)
Kurze Beschreibung:
Man nennt es das ''Horrorhaus'', denn vor Jahren hat es hier eine ungeklärte Mordserie gegeben. Inzwischen ist es eine Touristenattraktion, täglich besucht von zahllosen Neugierigen. Doch dann gibt es einen neuen Mord. 
Und noch einen. Und nach und nach stellt sich heraus, das dies kein gewöhnlicher Killer ist - das im Keller des Hauses eine Kreatur lebt, die alles andere als menschlich ist. 
Und sie fängt gerade erst an...



43) Cut - Patricia McCormick 
(Bericht einer Selbstverletzung)
Kurze Beschreibung:
Callie spricht mit Niemandem, als sie wegen Selbstverletzung in die psychiatrische Klinik eingewiesen wird - nicht mit ihrer Therapeutin und erst recht nicht mit den anderen Patienten. Das ändert sich erst, als Amanda neu in die Gruppe kommt. 
Auch Amanda ''schnippelt'' und lockt Callie mit ihrer provokativen Art aus der Reserve. Ganz allmählich, beginnt die fünfzehnjährige sich zu öffnen.





44) Gregs Tagebuch 1 (Von Idioten umzingelt) - Jeff Kinney
(Ausgezeichnet mit dem Blue Peter Book Award 2012; Best Children's Book of the last 10 years.)
Kurze Beschreibung:
Greg hat von seiner Mutter ein Tagebuch geschenkt bekommen. Und das, obwohl Tagebücher doch eigentlich nur was für Mädchen sind! Greg jedenfalls beginnt einfach mal darin zu schreiben und zu zeichnen: über seine lästigen Brüder, seine Eltern, seinen trotteligen Freund Rupert, den täglichen Überlebenskampf in der Schule, ein echt gruselige Geisterhaus und über den verbotenen Stinkekäse.








45) Gregs Tagebuch 2 (Gibt's Probleme?) - Jeff Kinney
(Ein Comic-Roman)
Kurze Beschreibung:
Ein neues Schuljahr hat begonnen und Greg ist froh, dass die Sommerferien endlich vorbei sind. Denn die waren diesmal alles andere als lustig!
Und das Schlimmste ist: Gregs Bruder Rodrick weiß, was Greg im Sommer alles Peinchliches passiert ist. Jetzt hat der nur ein Ziel: Er muss unbedingt verhindern, dass sein wohl gehütetes Geheimnis ans Tageslicht kommt!



46) Gregs Tagebuch 3 ( Jetzt reicht's!) - Jeff Kinney
Kurze Beschreibung:
Mal ehrlich: Greg wird sich niemals ändern! Seine Eltern aber wollen das scheinbar nicht verstehen. Sie denken noch immer, sie können ihn erziehen. Sein Vater will aus ihm sogar einen ''richtigen Mann'' machen und ins Feriencamp stecken, damit er fit fürs Leben wird. Als ob Greg nicht schon genug Probleme mit der Schule und den Mädels hat. Jetzt muss ihm etwas wirklich Gutes einfallen ...






47) Gregs Tagebuch 4 (Ich war's nicht!) - Jeff Kinney
(Ein Comic-Roman)
Kurze Beschreibung:
Es sind große Ferien, das Wetter ist perfekt, die Sonne scheint und alle Kinder haben draußen Spaß. Und wo ist Greg?
Er hockt im Zimmer hinter zugezogenen Vorhängen, spielt Videospiele und würde das am liebsten die ganzen Ferien tun. Keine Aufgaben, keine Pflichten, keine Regeln - herrlich findet Greg das. Doch leider hat seine Mutter ganz andere Vorstellungen ... Sie denkt eher an gemeinsame Ausflüge der Familie an die frische Luft. Wer sich wohl durchsetzen wird? 


48) Gregs Tagebuch 5 (Geht's noch?) - Jeff Kinney
(Ein Comic-Roman)
Kurze Beschreibung:
Gregs hat's eilig mit dem Älterwerden. Aber ist das wirklich eine gute Idee? Schnell stellt er nämlich fest: Erwachsensein ist gar nicht lustig! Denn plötzlich soll Greg ''mehr Verantwortung'' übernehmen, öfter duschen und Deo benutzen, in der Schule peinliche Aufklärungsvideos ansehen und Bücher über die Pubertät lesen. Und dann verkündet seine Mutter auch noch, dass sie wieder studieren will. Soll Greg sich jetzt etwa seine Pausenbrote selbst schmieren und den ganzen Haushalt alleine schmeißen? 
''Gregs Tagebuch ist auf dem Weg der Weltherrschaft'' - Time Magazine



49) Gregs Tagebuch 6 (Keine Panik!) - Jeff Kinney 
(Ein Comic-Roman)
Kurze Beschreibung:
Greg ist in großen Schwierigkeiten. In der Schule wurden Dinge beschädigt, und er ist in Verdacht geraten, der Schuldige zu sein. Dabei ist er unschuldig - zumindest irgendwie. 
Droht ihm trotzdem eine fette Strafe? Zu allem Übel werden die Heffleys von einem Schneesturm überrascht und eingeschneit. 
So bleibt die Familie im Haus gefangen. Der Strom fällt aus, das Essen wird knapp und alle gehen sich kräftig auf den Wecker... Stellt sich die Frage: Gibt es eine schlimmere Strafe, als mit der eigenen Familie eingesperrt zu sein? Da heißt es: Nerven behalten. Bloß keine Panik!

50) Rote Linien - Brigitte Blobel
(Ritzen bis aufs Blut. Roman)
Kurze Beschreibung:
Sven ist der Einzige, der merkt, das Kitty wirklich Hilfe braucht. Aber da ist es fast schon zu spät. Brigitte Blobel erzählt in ihrem packenden Roman die Geschichte eines Mädchens, was sich ''ritzt''. Was harmlos anfängt, nimmt schließlich fast ein tödliches Ende. Ein packender Roman zu einem sehr schwierigem Thema. Ca. 800.000 Jugendliche in Deutschland, meistens Mädchen, reagieren auf Probleme, indem sie sich selbst verletzen. 








51) Schmerzverliebt - Kristina Dunker 
(Roman)
Kurze Beschreibung:
Ein Buch zu dem brisantem Thema ''Ritzen'', eine Geschichte über die Liebe und Wege aus der Krise.
7. -9. Schuljahr.
Erste große Liebe, ein glückliches Zuhause - Pias Leben scheint in Ordnung zu sein. Doch sie hat ein Geheimnis: Wenn sie unglücklich ist, verletzt sie sich, nach dem Motto: ''Schmerz lass nach''. Wie seltsam das ist, weiß Pia genau. Bei Sebastian aber, findet sie die Geborgenheit, nach der sie sich so gesehnt hat. Und zum ersten Mal merkt sie, dass sie dem Zwang zum ''süßen Zwang'' widerstehen kann. Ihre Befreiung beginnt, als sie sich outet und Sebastian ihr beweist, dass er zu ihr hält.


Tiere - Simon Beckett
(Thriller)
Kurze Beschreibung:
Manche Menschen sind Tiere!
Nigel ist sicherlich nicht der Hellste. Aber er ist ganz glücklich. Im Büro gibt es immer etwas zu kopieren, und außerdem sind da Cheryl und Karen. Auch im ehemaligen Pub, das früher seine Eltern führten und das jetzt Nigel bewohnt, fühlt er sich wohl. Es gibt hier zwar kein Bier und keine Zigaretten mehr, aber Nigel mag ohnehin viel lieber fernsehen und Comics. Und dann ist da noch der Keller. Da hält Nigel seine ''Mitbewohner''. Dass die nicht freiwillig da unten wohnen, stört Nigel kaum.

Kommentare:

  1. Hi
    Ich finde deine Bücherseite total gut, und freue mich schon über neues.
    Wäre es für dich vielleicht denkbar, wenn du auch immer einen kleinen Satz dazu schreibst, ob es dir gefallen hat?
    Viel Spaß beim weiterlesen. LG,Neva

    AntwortenLöschen
  2. Magst du nicht auch deine Meinung dazu schreiben. Das wäre viel spannender als die allgemeine Beschreibung.
    Gruesse von einer anderen buecherverrueckten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hay, danke für's Vorbeischauen hier :)
      Ja, das werde ich tun, nachdem ich alle Bücher die ich gelesen habe, aufgelistet habe. So hab ich das hinter mir und kann mir noch einmal Gedanken darüber machen, was ich zu welchen Buch schreiben möchte :)
      Liebste Grüße.

      Löschen
  3. Jetzt noch mal ein Versuch...
    Cool, da freu ich mich schon drauf.

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wie cool *_* Ich bekomme direkt Lust, selbst auch mal wieder zu lesen, wenn ich deine schöne Auflistung hier sehe. Vielleicht ist da ja das ein oder andere schöne Buch für mich dabei. Danke, echt schön, dass du dir so viel Mühe damit machst.
    :)

    AntwortenLöschen
  5. Hi du liebe!
    Also mir gefällt deine Bücherseite hier. Ich lese selber sehr gerne und ein paar Bücher die du hier gepostet hast hab ich auch in meinem Bücherregal stehen :)
    Wünsche dir ganz viel Freude beim lesen deiner neu eingetroffenen Bücher.
    Alles liebe Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön:) Es sind noch lange nicht alle, habe bisher nur nicht die Zeit gehabt alle aufzulisten :p
      Welche hast du denn schon gelesen?
      Und hast du keinen eigenen Blog? Weil ich sehe nur dein Google+ Profil :o ? <3
      Liebste Grüße,
      Jacki

      Löschen
    2. Hi Jacki!
      Das kann ich mir gut vorstellen, dass du noch viel mehr Bücher gelesen hast. Von Büchern kann man doch einfach nicht genug haben :)
      Ja, das ist ja auch ein ganz schönes geschäft alle Bücher hier auf zu listen und wenn man schon viele gelesen hat ist es noch mehr arbeit. Lass dir Zeit, das muss nicht alles auf einmal sein.
      In erster Linie solltest du nach dir schauen und darauf achten, dass du dir nicht schadest.
      Oh okay, ich gehe die liste mal durch: 1+2+13+21+27+28+33+34+37+39+43+50+51

      Nee du, ich hab keinen eigenen Blog, ich war zwar beim überlegen, aber ich weiß nicht was ich dann da schreiben sollte. darum habe ich es gelassen.
      Ganz liebe Grüße zurück Lisa

      Löschen
    3. Also liest du auch am liebsten solche ''Problembücher''? (Wenn ich es so nennen kann? :D)?
      Finde ich auch, ich sammel Bücher förmlich, es ist wie eine Sucht :D

      Ich weiß manchmal auch nicht was ich schreiben soll, aber vielleicht versuchst du es? Es ist manchmal so erleichternd wenn man Menschen hat, oder die einem schreiben, die genau verstehen, was in deinem Kopf vorgeht, du kannst es dir ja mal durch den Kopf gehen lassen :)

      Liebste Grüße Jacki <3

      Löschen
    4. Hi du liebe,
      :) ja ich lese auch gerne solche Bücher und Biografien. Im Moment lese ich zum 4 oder 5 mal Lebenshungrig von Laura Pape. Find das Buch sehr gut geschrieben. Kennst du das schon? (ich schätze ja :) )

      Ich bin dann glaub doch etwas altmodisch und schreibe meine Gedanken lieber in ein Tagebuch wo ich weiß, dass es jetzt erst mal keiner liest. Es stimmt, es ist gut wenn es Menschen gibt, die einen verstehen und die manchmal auch einfach nur da sind und wo man so wie man ist auch sein darf.
      Mal schauen ob ich irgendwann fertig bin mit dem "durch den Kopf gehen lassen" :D
      liebe Grüße Lisa

      Löschen
    5. Ich glaube ein Buch doppelt lesen könnte ich nie, dafür bin ich viel zu neugierig auf neues :D <3
      Nein, das habe ich noch nicht gelesen, hups :x

      Mache ich auch, es gibt bei mir auch Dinge, die her niemand weiß, weil es zu krasse oder zu private dinge sind, aber so das oberflächliche. Man kann ja alles umschreiben, weißt du? :)

      Liebste Grüße,
      Jacki ♥

      Löschen
  6. Na das ist doch auch gut wenn du lieber ein neues Buch lesen möchtest als ein Buch nochmal zu lesen. :D
    Ich liebe es manche Bücher doppelt und dreifach zu lesen, aber eben auch nur die die mir sehr gut gefallen haben.
    Echt jetzt? Hab schon fest damit gerechnet, dass es das Buch bei dir auch schon gibt, weil ich hab das Bild mit den vielen Bücherstapeln von dir gesehen.

    Es gibt auch wirklich Dinge die keinen was angehen!
    Für mich ist das Internet eben doch ein offenes Buch ;)
    Mit dem umschreiben hab ich es nicht so ganz. Erst mal werde ich beim Tagebuch bleiben und wenn ich nicht Tagebuch schreibe, dann schreibe ich einfach so für mich, mein eigenes kleines Buch oder so ;)

    wünsch dir alles Gute und viel Kraft zum weiter kämpfen!
    Denke an dich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich habe das Buch von Hannah Blumroth, vielleicht hast du es mit ihren verwechselt? :)
      Macht ja nichts, aber es steht auf jeden Fall auf der ''Noch lesen Liste'':)

      Ist auch okay so, wenn du dein Geschriebenes bei dir behalten willst, ein Blog ist auch nicht jedermanns Ding :*

      Danke, dir ebenfalls, bleibe stark! :*

      Löschen
    2. Upps ich hab mich wohl falsch ausgedrückt ;) ich habe kein Buch von den beiden auf dem Bild erkannt, aber ich dachte, dass das von Laura vielleicht doch mit in dem Stapel liegen könnte.
      Das Buch von Hannah hab ich auch schon 2 oder 3 mal gelesen, find es auch sehr gut geschrieben.

      Habe mir heute ein neues Buch gekauft, von Rachel Joyce "das Jahr, das zwei Sekunden brauchte" bin schon gespannt wie das wird, ihren Harold Fry habe ich letztes Jahr in der Klinik gelesen.

      Auch wenn es schwer ist, es wird nicht immer so beschissen bleiben, das konnte ich früher nicht glauben, doch nun merke ich, dass es doch anderst wird. Man kann wirklich lernen mit seinen Symptomen zu leben, doch ein Leben ohne sie wäre schöner.........ich bin froh, dass ich nicht aufgegeben habe und immer weiter gekämpft habe. Was ich damit sagen möchte ist, dass es sich lohnt weiter zu kämpfen.

      Dankeschön, ich bin froh, dass ich noch meine Therapeutin habe.
      Liebste Grüße Lisa <3

      Löschen
    3. Achso meintest du das, okay :) Ich werde es mir auf jeden Fall noch zulegen & das Buch von Hannah habe ich wirklich schnell und mit Begeisterung gelesen, wirklich tolles Buch :)

      Kenn ich gar nicht was du jetzt liest, aber vielleicht magst du mir berichten, hört sich gut an :)

      Ich weiß das es sich lohnt, irgendwo :)
      Du kannst stolz auf dich sein :*
      Jacki ♥

      Löschen
    4. Ich find es schön wenn die Bücher einfach so Lebensnah geschrieben sind, weil es mir dann auch leichter fällt mich in die Personen rein zu fühlen.

      Also wenn ich das Buch von Rachel Joyce gelesen habe sage ich es wie es mir gefallen hat ;) doch nun bin ich gerade beim "der gute Psychologe" und "Lebenshungrig", zwei bücher gleichzeitig reichen voll und ganz *haha*

      Du kannst auch Stolz auf dich sein, weil du für dich weiter kämpfst!
      Dankeschön <3

      Bin schon gespannt was du noch alles so gelesen hast ;) und welche ich davon auch kenne.

      wünsch dir einen schönen Freitag Nachmittag.
      Ich muss mich nun um meinen Haushalt kümmern und auch noch einkaufen gehen. Weiß gar nicht was ich am Wochenende kochen möchte.
      Alles liebe Lisa

      Löschen
    5. Hoffentlich hast du was leckeres für's Wochenende gefunden :)

      Sehe ich genauso wie du, Bücher die auf einer wahren Begebenheit beruhen finde ich am interessantesten weil man sich in die Person so gut reinversetzen kann und sich ebenfalls mit ihr indentifizieren kann. Das hilft mir manchal, wenn ich meine: Ich bin ja irre, ich denke mir das nur aus, niemand versteht mich.
      Weißt du was ich meine? :p

      Lieste Grüße,
      Jacki :)

      Löschen
    6. Guten Morgen!

      Gestern gab es seit langem mal wieder Kartoffeln und Karotten dazu. Heute muss ich mal schauen weil es mir für Morgen für die Arbeit auch noch reichen muss. Naja hab noch Karotten da, dann gibts halt irgendwie Nudeln oder Reis dazu :)

      Ja, das kann ich sehr gut nachvollziehen. So ging es mir früher auch. Heute brauch ich das nicht mehr, doch ich lese diese Bücher trotzdem gerne.
      Ich lese aber auch gerne Romane und als ich diese Woche im Buchhandel war hab ich mir mal ein Buch gekauft wo eingepackt war und nur oben drauf eine ganz kurze Beschreibung des Buches stand, jetzt hab ich ein Buch und freue mich schon es zu lesen, wahrscheinlich hätte ich es mir so gar nicht gekauft :) fand einfach diesen Überraschungsmoment cool :D
      Weißt du was, ich hab auch kein einziges Harry Potter Buch gelesen, das hat mich nie interessiert. Damals war das bei meinen Freunden voll der Trend, aber ich habe mich strikt geweigert eins zu lesen.
      Ach Bücher sind einfach ne tolle Sache! Werde mich nun auch hinsetzen und ein Buch weiter lesen, naja hab erst gestern damit angefangen, war dan aber zu müde um noch weiter zu lesen.

      ich denke an dich und sende dir alles liebe!
      Achte bitte gut auf dich! Du bist es WERT!!!!
      <3 Lisa

      Löschen
    7. Klingt doch auch gut, Hauptsache es schmeckt dir :) <3

      In den letzten Tagen habe ich leider gar keinen Ner zu lesen, wirklich schade, da ich so viele neue habe, aber das ändert sich auch wieder :)
      Harry Potter und co. war für mich auch der absolute Alptraum. egal wie gut diese Bücher sein sollen, ich hatte nie eins in der Hand und ich glaube, es wird auch nie soweit kommen :D Ich denke und bin da so wie du :D <3
      Viel Spaß bei deinem neuem Buch und beim lesen :) Hab n schönen Sonntag <3
      JAcki ♥

      Löschen
    8. Solche Tage kenne ich auch, manchmal lese ich auch Wochen lang nichts. Irgendwann kommt wieder die Zeit in der du dann ein Buch nach dem anderen durch liesen wirst :)
      Es gibt auch Bücher die man nicht unbedingt gelesen haben muss. Zum Glück war ich da auch nie so wie die meißten, die alles nachgemacht haben nur weil es "in" war.
      :D dankeschön, ich habe heute schon einige Seiten geschafft.

      Du warst aber auch früh wach. Konntest du etwas schlafen?
      Alles liebe Lisa :*

      Löschen
  7. Ich finde deine Seite hier super toll und klicke regelmäßig drauf um zu sehen ob etwas neues
    hinzu gekommen ist! Du triffst genau meinen Geschmack und das ein oder andere Buch habe
    ich schon für mich entdeckt! Danke ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da freue ich mich schon total drauf und bin gespannt.
      Ich habe schon ein paar Schnäppchen gefunden und
      sogar schon bestellt! Ich bin deinem Ratschlag sofort
      gefolgt, danke noch einmal! ♥

      Löschen
    2. Einmal dürre Jahre & Erbarmen :)

      Löschen
  8. Oooh ich liebe deinen Büchergeschmack!! *-* ich glaube, ich werde mir ein paar davon holen ^^
    'Problem- Bücher' sind einfach interessanter als ausgedachte Liebesgeschichten oder so...die haben einen sinn. Ich lese sowas gerne. Okay, ab uns zu auch so Liebesgeschichten, die aber auch einige Probleme beinhalten.
    Falls du noch was zum lesen brauchst, ich wollte mir 'dann bin ich eben weg' -von Christine Féher holen (da geht's auch um magersucht) und 'bevor ich sterbe' -weiß grad leider nich von wem xD falls sie dir gefallen und du sie nicht schon gelesen hast (: wie gesagt, werde deinen Blog wieder lesen, tut mir Leid, dass ich es vorher nicht getan hab..
    Lg, ich ♡

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar!:)